Login GZOnet

Benutzername

Passwort

Passwort vergessen

Registrieren

Grüne Damen

Über uns

Die ehrenamtlichen Helfer/innen möchten aus sozialem Engagement heraus einen humanitären Beitrag im Kreiskrankenhaus Erbach leisten. Durch mitmenschliche Nähe, Zuwendung und Aufmerksamkeit teilen wir die Sorgen und Nöte der Patienten. Darüber hinaus versuchen wir zur Gesundung der Patienten mit beizutragen und den ratsuchenden Angehörigen und Besuchern, Hilfestellung, Trost und Zuspruch zu geben.

Wir übernehmen keine pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und sehen uns auch nicht als Konkurrenz zu den professionellen Pflegeberufen, sondern als ergänzende Hilfe und als ein zusätzliches Angebot für Patienten und deren Angehörige. Seit Oktober 1993 besteht die ehrenamtliche Krankenhaushilfe in unserem Krankenhaus. Derzeit sind 18 ehrenamtliche Helferinnen auf allen Stationen im Krankenhaus und in den Wohnbereichen des Altenheimes eingesetzt. Zudem organisieren wir die Krankenhausbücherei.

Aufgabengebiete

Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt bei den zwischenmenschlichen Beziehungen, wobei die Gespräche mit Patienten und deren Anliegen besonders im Vordergrund stehen.

Des Weiteren übernehmen wir folgende Aufgaben

  • Serviceangebot: Besorgung von Dingen des täglichen Bedarfs wie Kosmetikartikel, Briefpapier oder die gewohnte Tageszeitung
  • Persönliche Hilfen: Begleitung der Patienten zu Untersuchungen, Therapiemaßnahmen, Gottesdiensten oder Spaziergängen
  • Organisatorische Hilfe: Erledigungen bei Behörden, Banken etc. (sofern Vollmachten vorliegen)
  • Unterhaltungs- und Beschäftigungsangebot: Vorlesen, basteln oder Geburtstagsgratulationen
  • Hilfe für Angehörige und Besucher: Auskünfte und Wegweisung für Angehörige der Patienten
  • Spezielle Hilfestellung für ausländische Patienten (z. B. bei Übersetzungen oder bei der Vermittlung von Dolmetschern).

Unser Wesen als ehrenamtliche Helfer kennzeichnet vor allem unsere Zuverlässigkeit, Kontaktfreudigkeit sowie unser Einfühlungsvermögen und  unsere Verschwiegenheit. Wann immer die Patienten etwas benötigen, Hilfe oder ein offenes Ohr suchen, sind wir für sie da.

› nach oben

Kontakt

Waltraud Anthoni
Sprecherin der Grünen Damen

Kontakt über Pflegedirektion
Tel.: 06062 - 793000
E-Mail: info@gz-odw.de

› nach oben

Wichtige Rufnummern

GZO-Zentrale:
06062- 79 0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Notruf: 112